view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite verarbeiten und welche Rechte Sie haben. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu zählen z.B. Ihr Name, Ihre Adress- und Kommunikationsdaten oder Ihre E-Mailadresse.

Verarbeiten meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie die Erhebung, Erfassung, Organisation, Ordnung, Speicherung, Anpassung, Verwendung, Veränderung oder Offenlegung durch Übermittlung, das Auslesen, das Abfragen, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, Löschung oder Vernichtung.
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verantwortlicher oder „für die Verarbeitung Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Nutzer umfasst alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen. Zu ihnen gehören unsere Geschäftspartner und sonstige Besucher unserer Webseite.
Bei den verwendeten Begrifflichkeiten verweisen wir darüber hinaus auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die verwendeten Begrifflichkeiten wie z.B. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Rhein-Neckar-Zeitung GmbH
Neugasse 2
69117 Heidelberg
Tel.: 06221/519-0
Fax: 06221/519-95000
E-Mail: info@rnz.de
Vertreter des Verantwortlichen sind die Geschäftsführer Inge Höltzcke und Joachim Knorr

2. Datenschutzbeauftragter
Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie per E-Mail an datenschutz@rnz.de oder über unsere Postanschrift mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“ kontaktieren.

3. Verarbeitung personenbezogener Daten
3.1. Besuch unserer Website

3.1.1. Umfang der Datenverarbeitung
Wenn Sie unsere Website besuchen, überträgt Ihr Browser aus technischen Gründen bestimmte Daten an unseren Webserver. Dabei handelt es sich um folgende Daten (sogenannte Serverlogfiles):

  •  IP-Adresse
  •  Datum und Uhrzeit der Anfrage
  •  Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  •  Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  •  Betriebssystem und dessen Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
  •  Übertragene Datenmenge
  •  Website, von der die Anforderung kommt („Referrer-URL“)
  •  Browser, Sprache und Version der Browsersoftware

3.1.2. Zweck der Datenverarbeitung
Die Speicherung dieser Daten in Logfiles ist notwendig, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Sie dienen uns zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.
3.1.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Diese Daten erheben wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, um unsere Website anzeigen zu können und ihre Sicherheit zu gewährleisten.
3.1.4. Dauer der Speicherung
Informationen in den Logfiles werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
3.1.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und ihre Speicherung in Logfiles ist für den Betrieb aus technischen Gründen zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
3.2. Kontaktformulare
3.2.1. Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Webseite sind an unterschiedlichen Stellen Kontaktformulare für allgemeine Anfragen, Leserbriefe, Kundenservice, Anzeigenabteilung, Chiffre-Antwort, das Online-Service-Center
(OSC) und für die RNZ-Medienberater vorhanden. Diese Kontaktformulare können Sie zur elektronischen Kontaktaufnahme mit uns nutzen. Wenn Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und verarbeitet. Hierbei müssen nur die besonders gekennzeichneten Felder zwingend ausgefüllt werden. Wir benötigen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage Ihren Namen, Ihre Anschrift, eine gültige E-Mail-Adresse und die Angabe, weshalb Sie uns kontaktieren.
3.2.2. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die Daten werden für die Verarbeitung der Konversation, zur Bearbeitung des Anliegens und der Zurverfügungstellung der gewünschten Informationen verwendet.
Die sonstigen während des Absendevorgang verarbeiteten Daten (wie z.B. Datum, Uhrzeit, IP-Adresse) dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
3.2.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Bei der Kontaktaufnahme mit uns werden die Angaben des Absenders zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages oder auf vorvertragliche Maßnahmen ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
3.2.4. Empfänger der Verarbeitung
Wenn Sie uns kontaktieren, werden ihre personenbezogenen Daten von den jeweils für das Anliegen zuständigen innerbetrieblichen Stellen verarbeitet. Hierbei handelt es sich insbesondere um die die Redaktion, den Kundenservice, die Anzeigenabteilung und den Vertrieb. Im Rahmen einer datenschutzrechtlichen Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO) übermitteln wir die Daten an unsere Werbepartner, Logistik- und IT-Dienstleister.
3.2.5. Dauer der Speicherung
Wenn es sich bei der Kontaktaufnahme um eine Anfrage handelt, werden die Daten gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Wenn Sie uns im Rahmen eines Vertragsverhältnisses oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Einholung eines Angebots) kontaktieren, werden die Daten zur Durchführung des Vertrages verarbeitet. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewah-rungspflichten entgegenstehen. Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus handels- und steuer-rechtlichen Gründen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (z.B. Buchungsbelege.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (z.B. Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen).
3.2.6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Einen Widerruf senden Sie bitte über das allgemeine Kontaktformular an uns. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen. Die im Zusammenhang mit einer Bestellung oder der Anforderung eines Angebots verarbeiteten Daten unterliegen handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten. Es besteht folglich Seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
3.3. RNZ Online-Service-Center
3.3.1. Umfang der Datenverarbeitung
Das RNZ Online-Service-Center ist unsere digitale Geschäftsstelle. Hier können Sie Abonnements bestellen, Anzeigen aufgeben und ihre Stammdaten verwalten.
Für die Nutzung unseres Portals ist eine Registrierung erforderlich. Beim Registrieren verarbeiten wir folgende Daten: Name, Vorname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort; Weitere Daten können optional entsprechend der Kennzeichnung erhoben werden. Hierzu zählen Abo-Vertrags-Nummer oder Geschäftspartner-Nummer, Geburtsdatum und Telefonnummer.
3.3.2. Zweck der Datenverarbeitung
Wir benötigen diese Angaben, um ihnen einerseits einen Zugang zu ermöglichen und andererseits ggf. Support leisten zu können.
3.3.3. Empfänger der Verarbeitung
Die Daten werden von den zuständigen innerbetrieblichen Stellen verarbeitet. Hierbei handelt es sich insbesondere um den Kundenservice. Im Rahmen einer datenschutzrechtlichen Auftragsver-arbeitung (Art. 28 DSGVO) übermitteln wir die Daten an unsere Werbepartner, Logistik- und IT-Dienstleister.
3.3.4. Dauer der Speicherung
Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus handels- und steuerrechtlichen Gründen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbriefe, Buchungsbelege.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (z.B. Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen).
3.3.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die im Zusammenhang mit einer Bestellung verarbeiteten Daten unterliegen handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten. Es besteht folglich Seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit
3.4. Bestellungen
3.4.1. Umfang der Datenverarbeitung
Sofern Sie ein Abonnement bei uns bestellen, sind persönliche Angaben notwendig, um den Vertrag abwickeln zu können. Bei der Vertragsabwicklung nehmen wir Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse sowie ggf. die Bankverbindung auf. Darüber hinaus fragen wir auf freiwilliger Basis nach Ihrem Geburtsdatum und Ihrer Telefonnummer. Für die Inanspruchnahme vergünstigter Angebote sind ggf. weitere Angaben und die Vorlage von Bescheinigungen notwendig. Falls Sie die Druckausgabe oder E-Paper-Ausgabe der Rhein-Neckar-Zeitung täglich im Abonnement zum regulären Bezugspreis beziehen, räumen wir Ihnen unter Vorlage ihrer persönlichen RNZettKarte Rabatte für die von uns gesondert ausgewiesenen Produkte und Waren ein. Um festzustellen, dass Sie ein Abonnent sind, gleichen wir Ihre personenbezogenen Daten mit unserer Datenbank ab.
3.4.2. Zweck der Datenverarbeitung
Die personenbezogenen Daten werden für die Durchführung einer Bestellung und eines Vertrages verarbeitet.
3.4.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Diese Daten verarbeiten wir zur Durchführung eines Vertrages. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
3.4.4. Empfänger der Verarbeitung
Die Daten werden von der bei uns zuständigen innerbetrieblichen Stelle verarbeitet. Hierbei handelt es sich insbesondere um die Abteilungen Vertrieb und Rechnungswesen. Im Rahmen einer datenschutzrechtlichen Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO) übermitteln wir die Daten an unsere Werbepartner, Logistik- und IT-Dienstleister.
3.4.5. Dauer der Speicherung
Für die Inanspruchnahme vergünstigter Angebote sind ggf. weitere Angaben und die Vorlage von Bescheinigungen notwendig. Ihre Daten werden sodann gelöscht, sofern nicht aus Gründen der Nachweisbarkeit, der Kundenbetreuung oder gesetzlicher Aufbewahrungsfristen eine Aufbewahrung geboten ist. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus handels- und steuerrechtlichen Gründen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbriefe, Buchungsbelege.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (z.B. Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen).
3.4.6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die im Zusammenhang mit einer Bestellung verarbeiteten Daten unterliegen handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten. Es besteht folglich Seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit
3.5. Aufgabe von Anzeigen
3.5.1. Umfang der Datenverarbeitung
Wenn Sie bei uns eine Anzeige aufgeben sind persönliche Angaben notwendig, um den Auftrag abwickeln zu können. Bei der Vertragsabwicklung nehmen wir Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse sowie ggf. die Bankverbindung auf. Darüber hinaus fragen wir auf freiwilliger Basis nach Ihrem Geburtsdatum und Ihrer Telefonnummer. Für die Inanspruchnahme vergünstigter Angebote sind ggf. weitere Angaben und die Vorlage von Bescheinigungen notwendig. Unter Vorlage ihrer persönlichen RNZettKarte räumen wir Rabatte für die von uns gesondert ausgewiesenen Produkte und Leistungen ein. Um festzustellen, dass Sie ein Abonnent sind, gleichen wir Ihre personenbezogenen Daten mit unserer Datenbank ab.
3.5.2. Zweck der Datenverarbeitung
Die personenbezogenen Daten werden für die Aufgabe einer Anzeige und die Durchführung eines Vertrages verarbeitet.
3.5.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Diese Daten verarbeiten wir zur Durchführung eines Vertrages. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
3.5.4. Empfänger der Verarbeitung
Die Daten werden von der bei uns zuständigen innerbetrieblichen Stelle verarbeitet. Hierbei handelt es sich insbesondere um die Anzeigenabteilung. Im Rahmen einer datenschutzrechtlichen Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO) übermitteln wir die Daten an unsere Werbepartner und IT-Dienstleister.
3.5.5. Dauer der Speicherung
Für die Inanspruchnahme vergünstigter Angebote sind ggf. weitere Angaben und die Vorlage von Bescheinigungen notwendig. Ihre Daten werden sodann gelöscht, sofern nicht aus Gründen der Nachweisbarkeit, der Kundenbetreuung oder gesetzlicher Aufbewahrungsfristen eine Aufbewahrung geboten ist. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus handels- und steuerrechtlichen Gründen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbriefe, Buchungsbelege.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (z.B. Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen).
3.5.6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die im Zusammenhang mit der Aufgabe einer Anzeige verarbeiteten Daten unterliegen handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten. Es besteht folglich Seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
3.6. Bewerbungen (Karriere)
3.6.1. Umfang der Datenverarbeitung
Wenn Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen interessiert sind, können Sie sich bei uns online bewerben. Unter dem Menüpunkt „Wir suchen“ finden Sie Stellen, die wir ausgeschrieben haben. Sie können sich auch initiativ bewerben.
Wenn Sie sich per E-Mail bei uns bewerben, verarbeiten wir die Daten, die Sie uns übermittelt haben, zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens.
3.6.2. Empfänger der Daten
Ihre personenbezogenen Daten können von der Personalabteilung und der für die Stellenbesetzung zuständige Fachabteilung eingesehen werden.
3.6.3. Zweck der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten personenbezogene Daten für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses, insbesondere für den Auswahlprozess geeigneter Kandidaten und die administrative Durchführung des Bewerbungsverfahrens.
3.6.4. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren ist § 26 Abs. 1 BDSG.
3.6.5. Dauer der Speicherung
Wenn die Bewerbung zu einem Beschäftigungsverhältnis führt, verarbeiten wir diese Daten für die Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses. Diese werden dann in unser Personalverwaltungssystem aufgenommen.
Wenn die Bewerbung zu keinem Beschäftigungsverhältnis führt, werden diese Daten unter Berücksichtigung der Klagefrist des AGG 3 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht, es sei denn, der Bewerber hat eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO und Art. 7 DSGVO zur längerfristigen Aufbewahrung seiner personenbezogenen Daten erteilt, um ggf. bei neuen Stellenangeboten berücksichtigt werden zu können.
3.6.6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die von Ihnen an uns übermittelten Informationen können Sie jederzeit auf Anfrage erneuern oder löschen lassen. Hierfür senden Sie uns bitte eine E-Mail an personalabteilung@rnz.de. Dies gilt nicht, soweit Sie sich in einem laufenden Bewerbungsverfahren um eine konkrete Position bei uns beworben haben. In diesem Fall speichern wir die von Ihnen für diese Position angegebenen Informationen bis zum Ablauf der gesetzlichen Klagefristen (insbes. § 15 AGG).
3.7. Cookies
3.7.1. Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufruf unserer Webseite auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Cookies richten auf Ihrem Computer keinen
Schaden an und enthalten keine Schadsoftware wie z.B. Viren. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Diese Website nutzt transiente und persistente Cookies.
a) Transiente Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere sogenannte Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit der sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Wenn Sie auf unsere Website zurückkehren, kann Ihr Rechner wiedererkannt werden. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen bzw. den Browser schließen.
b) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
3.7.2. Zweck der Datenverarbeitung
Wir verwenden Cookies, um unsere Website attraktiv und nutzerfreundlich zu gestalten, sie zu verbessern und Anfragen zu beschleunigen. Einige Elemente unserer Webseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Hierzu zählen z.B. unsere Merkzettelfunktionalität beim Download von Informationsbroschüren.
3.7.3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung der technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
3.7.4. Dauer der Speicherung
Session-Cookies werden gelöscht, sobald der Browser geschlossen wird. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht.
3.7.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie diesen so einstellen, dass Cookies gar nicht gespeichert oder am Ende Ihrer Internetsitzung automatisch gelöscht werden. Hierzu wählen sie in den Einstellungen Ihres Browsers "keine Cookies akzeptieren". Im Microsoft Internet-Explorer wählen Sie hierzu "Extras > Internetoptionen > Datenschutz > Einstellung"; In Firefox wählen Sie "Extras > Einstellungen > Datenschutz > Cookies"); Wenn Sie einen anderen Internet-Browser verwenden, dann entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion des Browser die Anweisungen bezüglich der Verhinderung sowie Löschung von Cookies. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite nutzen können.
3.8. Google Analytics
3.8.1. Umfang der Datenverarbeitung
Wir verwenden auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States („Google“).
Google analysiert in unserem Auftrag Ihre Nutzung unserer Website. Hierfür verwenden wir u.a. Cookies. Was Cookies sind und wie diese gelöscht werden können, haben wir oben im Kapitel „Cookies“ beschrieben.
Die dabei von Google erhobenen Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (z.B. die bei uns besuchte Seiten) werden an einen Server von Google in die USA übertragen, dort gespeichert, analysiert und das Ergebnis uns in anonymisierter Form zur Verfügung gestellt.
Auf unserer Website verwenden wir die von Google angebotene IP-Anonymisierung. Hierbei wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Google ist im EU-US Privacy Shield zertifiziert, das für Daten bei Google in den USA ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet.
3.8.2. Zweck der Datenverarbeitung
In unserem Auftrag benutzt Google diese Informationen, um die Nutzung unserer Website auszuwerten und um Reports über die Aktivitäten innerhalb unserer Website zusammenzustellen. Dies ermöglicht uns Ihre Online-Erfahrung besser zu gestalten und die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu erhöhen.
3.8.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
In den oben genannten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung durch Google Analytics. Rechtsgrundlag ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
3.8.4. Dauer der Speicherung
Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen
3.8.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können der Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern, wie oben im Kapitel „cookies“ beschrieben. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung unserer Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das verfügbare Browser-Plugin von Google herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .
Wenn Sie die zukünftige Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics beim Besuch unserer Webseite über verschiedene Geräte (insbesondere mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets) verhindern möchten, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird dieses Opt-Out-Cookie gesetzt.
https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de
Bitte beachten Sie, dass dieses Opt-Out-Cookie nur so lange eine Webanalyse verhindert, wie sie es nicht gelöscht haben. Weitere Informationen zu Google Analytics erhalten Sie in den Google Analytics Nutzungsbedingungen, in den Sicherheits- und Datenschutzgrundsätzen von Google Analytics sowie in der der Google Datenschutzerklärung.
3.9. Google AdWords
3.9.1. Umfang der Datenverarbeitung
Wir nutzen Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Was Cookies sind und wie sie gelöscht werden können, haben wir oben beschrieben. Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.
Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.
3.9.2. Zweck der Datenverarbeitung
Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die
für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.
3.9.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Datenverarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, Werbung zielgerichtet zu gestalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
3.9.4. Dauer der Speicherung
Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (rele-vant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.
3.9.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads , wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices , wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin .
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.htm l. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .
3.10. Google Remarketing
3.10.1. Umfang der Datenverarbeitung
Neben Adwords Conversion nutzen wir die Anwendung Google Remarketing (kurz „Google-Marketing-Services”) der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).
Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, mit dem wir Sie erneut ansprechen möchten. Durch diese Anwendung können Ihnen nach Besuch unserer Website bei Ihrer weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen eingeblendet werden. Dies erfolgt mittels in Ihrem Browser gespeicherter Cookies, über die Ihr Nutzungsverhalten bei Besuch verschiedener Websites durch Google erfasst und ausgewertet wird. Was Cookies sind und wie sie gelöscht werden können, haben wir oben beschrieben. Mit Hilfe dieser Cookies kann das Nutzerverhalten beim Besuch unserer
Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden.
So kann von Google Ihr vorheriger Besuch unserer Website festgestellt werden. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt. Insbesondere wird laut Google beim Remarketing eine Pseudonymisierung eingesetzt.
Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen Google-Marketing-Services aktiv sind, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt, und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Codes, auch als "Web Beacons" bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes. Es wird ebenfalls die IP-Adresse der Nutzer erfasst, wobei wir im Rahmen von Google-Analytics mitteilen, dass die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und nur in Ausnahmefällen ganz an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt wird. Die IP-Adresse wird nicht mit Daten des Nutzers innerhalb von anderen Angeboten von Google zusammengeführt. Die vorstehend genannten Informationen können seitens Google auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Wenn Sie nach dem Besuch unserer Internetpräsenz eine Website des Google Werbenetzwerkes aufrufen, können Ihnen Werbeanzeigen mit Inhalten unserer Website präsentiert werden.
Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=A...).
3.10.2. Zweck der Datenverarbeitung
In unserem Auftrag benutzt Google diese Informationen, um frühere Besucher unserer Webseite erneut auf unsere Webseite zu lotsen und sie mit einer interessenbasierten Werbung anzusprechen.
3.10.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Wir nutzen Google Remarketing auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO).
3.10.4. Dauer der Speicherung
Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen.
3.10.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Wenn Sie eine Verwendung von Cookies generell nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass eine Speicherung von Cookies nicht akzeptiert wird. Bitte beachten Sie, dass Sie unsere Website in diesem Fall ggf. nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen können. Wie Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren, haben wir im Kapitel Cookies beschrieben.
Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abrufbar.
Wenn Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Services widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen: http://www.google.com/ads/preferences.
3.11. Messverfahren
3.11.1. Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.
Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“ veröffentlicht. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.
Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

  •  IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet.
  •  Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de", ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.

3.11.2. Zweck der Datenverarbeitung
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite - auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter - der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.
3.11.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.
3.11.4. Dauer der Speicherung
Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.
Die Gültigkeit des Cookies für den Client-Identifier ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.
3.11.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie diesen so einstellen, dass Cookies gar nicht gespeichert oder am Ende Ihrer Internetsitzung automatisch gelöscht werden. Im Kapitel „Cookies“ haben wir beschrieben, wie Sie das machen können.
3.12. Verwendung von plista.com-Services
Unsere Webseite wird durch eine vollautomatische Empfehlungs-Technologie der Firma plista GmbH, Torstraße 33, 10119 Berlin, unterstützt. Mit Hilfe dieser Technologie möchten wir die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite verbessern, indem wir Ihnen, unseren Besuchern, Artikel und Anzeigen empfehlen, die auf Ihre individuellen Interessen abgestimmt sind (sog. nutzungsbasierte Werbung). Um nutzungsbasierte Werbung ausspielen zu können, erhebt plista mittels Cookies auf allen Webseiten des plista Partnernetzwerks Informationen über das Nutzungsverhalten von Webseitenbesuchern (sog. Nutzungsdaten) und fasst diese mit einem von plista vergebenen zufälligen Identifizierungszeichen (sog. Cookie ID) zu pseudonymen Nutzungsprofilen zusammen. Nähere Informationen hierzu und zum Datenschutz von plista finden Sie unter https://www.plista.com/de/about/privacy/ . Selbstverständlich steht es Ihnen jederzeit frei, nutzungsbasierte Werbung von plista zu deaktivieren, indem Sie unter https://www.plista.com/de/about/opt-out/ Ihr Opt-Out erklären.“
3.12.1. Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Webseite wird durch eine vollautomatische Empfehlungs-Technologie der Firma plista GmbH unterstützt. Mit Hilfe dieser Technologie möchten wir die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite verbessern, indem wir unseren Besuchern Artikel und Anzeigen empfehlen, die auf Ihre individuellen Interessen abgestimmt sind
Zur Auslieferung von nutzungsbasierten Inhaltsempfehlungen und Werbeanzeigen erhebt und verarbeitet plista auf allen Webseiten des plista Partnernetzwerks (also all jene Webseiten, auf denen plista Produkte eingesetzt werden) Informationen über das Nutzungsverhalten von Webseitenbesuchern (sog. Nutzungsdaten). Wenn ein Besucher zum ersten Mal eine Webseite aufruft, auf der plista Produkte eingesetzt werden, legt plista im Browser dieses Webseitenbesuchers einen Targeting-Cookie ab, der ein zufällig zugewiesenes Identifizierungszeichen (lange Zahlenkombination, sog. Cookie ID) enthält. Anschließend werden auf allen Webseiten des plista Partnernetzwerks Informationen über das Nutzungsverhalten des Webseitenbesuchers aufgezeichnet, zu einem Nutzungsprofil zusammengefasst und zur Auslieferung von für diesen relevante Artikel-Empfehlungen und Werbeanzeigen ausgewertet. Zu den von plista erhobenen Nutzungsdaten zählen insbesondere Informationen über die verwendeten Endgeräte (z. B. Gerätetyp, Betriebssystem, Browser) und deren Einstellungen, Informationen über besuchte Publisher (z. B. Name, Land und Sprache des besuchten Publishers, URL) und die eingebundenen plista Produkte (z. B. Widget-Typ und Spezifikationen des Widgets) sowie Informationen über konsumierte Artikel-Empfehlungen und Werbeanzeigen (z. B. Kategorie, Verweildauer, Klicks). Um verschiedene Webseitenbesucher unterscheiden zu können, werden die Nutzungsdaten jeweils in Kombination mit der Cookie ID zu pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst.
3.12.2. Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt zu Zwecken der nutzerbasierten Werbung. Wir verwenden diese Technologie, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern, indem wir unseren Besuchern Artikel und Anzeigen empfehlen, die auf Ihre individuellen Interessen abgestimmt sind.
3.12.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interessen an Werbung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebots im Sinne des Art. 6 (I) lit. f DSGVO („berechtigtes Interesse“) in Verbindung mit deren Erwägungsgrund Nr. 47 („Direktwerbung“).
3.13. Blog
Sie können zu bestimmten Inhalten Kommentare verfassen. Unsere Kommentierungsfunktion nutzt das Plug-In „Disqus“, das von der Big Head Labs, Inc., http://www.disqus.com, betrieben wird, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind.
Die Kontaktdaten des Verantwortlichen lauten: Big Head Labs, Inc., San Francisco, USA. Die Nutzungsbedingungen können Sie hier nachlesen: http://help.disqus.com/customer/portal/articles/466260-terms-of-service . Nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie den Datenschutzbestimmungen des Anbieters entnehmen: http://help.disqus.com/customer/portal/articles/466259-privacy-policy . Durch Disqus werden uns die durch die Kommentierungsfunktion erhobenen Daten bereitgestellt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
Mit Disqus können Sie einen Kommentar zu unseren Beiträgen abgeben, der solange gespeichert und angezeigt wird, wie der kommentierte Beitrag auf unserer Website online ist, falls Sie den Kommentar nicht zuvor löschen. Die Kommentarfunktion können Sie unregistriert als Gast ebenso nutzen wie als angemeldeter Nutzer von Disqus auf allen Disqus nutzenden Websites. Ihr Kommentar wird mit Ihrem angegebenen Nutzernamen bei dem Beitrag veröffentlicht. Wir empfehlen, ein Pseudonym statt Ihres Klarnamens zu verwenden. Die Angabe von Nutzernamen und E-Mail-Adresse ist erforderlich, alle weiteren Informationen sind freiwillig. Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir weiterhin Ihre IP-Adresse, die wir nach sieben Tagen löschen. Die Speicherung ist für uns erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollte. Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. b) und f) DSGVO. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung nicht geprüft. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden.

4. Datensicherheit
Wir treffen technische, vertragliche und organisatorische Maßnahmen zur Sicherheit der Datenverarbeitung entsprechend dem Stand der Technik. Damit stellen wir sicher, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung, eingehalten werden und die durch uns verarbeiteten Daten gegen Vernichtung, Verlust, Veränderung und unberechtigte Zugriffe geschützt sind. Zu diesen Sicherheitsmaßnahmen zählt auch die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unseren Servern. Bitte beachten Sie, dass die SSL-Verschlüsselung bei über das Internet ausgeführten Übertragungen nur dann aktiviert ist, wenn das Schlüsselsymbol in der unteren Menüleiste Ihres Browserfensters erscheint und die Adresse mit https:// beginnt. Durch SSL (Secure Socket Layer) wird die Datenübertragung mit einer Verschlüsselungstechnologie vor illegalem Datenzugriff Dritter geschützt. Sollte diese Option nicht zur Verfügung stehen, können Sie sich auch dafür entscheiden, bestimmte Daten nicht über das Internet zu versenden.

5. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z.B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist, wir dazu gesetzlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO am wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäftsbetriebes.
Wir setzen im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO Subunternehmer für die Erbringung unserer Leistungen, insbesondere für den Betrieb, die Wartung und das Hosting der Webseite und von IT-Systemen ein. Wir haben geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

6. Externe Links
Zur optimalen Information finden sich auf unseren Webseiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Wir haben keinerlei Einfluss auf den Inhalt sowie die Gestaltung dieser Seiten.
Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten haben wir keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebots gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von uns eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Link-Verzeichnissen, Mailing-Listen und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Betreiber der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Wir untersagen ausdrücklich, die zu diesem Online-Angebot gehörenden Webseiten oder deren Inhalte mittels eines Hyperlinks in einem Teilfenster anderer Online-Angebote einzubinden oder darzustellen

7. Social Media Plugins
Wir binden externe Dienste oder Inhalte auf unserer Website ein. Über die Plugins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plugins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
Bei Verwendung eines solchen Dienstes oder der Anzeige Inhalte Dritter werden Kommunikationsdaten wie z.B. Datum, Uhrzeit und IP-Adresse zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter ausgetauscht. Hierbei handelt es sich insbesondere um Ihre IP-Adresse, die für die Darstellung von Inhalten in Ihrem Browser erforderlich ist.
Es kann sein, dass der Anbieter der jeweiligen Dienste oder Inhalte Ihre Daten für weitere, eigene Zwecke verarbeitet. Da wir aber keinen Einfluss auf die von Dritten erhobenen Daten und deren Verarbeitung durch diese haben, können wir zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten keine verbindlichen Angaben machen. Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten entnehmen Sie daher bitte den Datenschutzhinweisen der jeweils datenschutzrechtlich verantwortlichen Anbieter der von uns eingebundenen Dienste bzw. Inhalte, auf die wir im Folgenden verweisen. Hier erhalten Sie auch weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und Widerspruchsmöglichkeiten.
Wir verwenden Social Plug-Ins von Facebook und Google+

Auf unseren Internetseiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook eingebunden (Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland). Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir")

auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie eine unserer Seiten besuchen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Wenn Sie bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel auf den "Gefällt mir"-Button klicken oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Da diese Übertragung direkt verläuft, erhalten wir keine Kenntnis von den übermittelten Daten. Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook unter http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php.

8. Ihre Rechte
Wenn wir personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie Betroffener i.S.d. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), und Sie haben gegenüber uns folgende Rechte der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  •  Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  •  Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  •  Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  •  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
  •  Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  •  Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)
  •  Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO)

9. Änderungen der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.
Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung.