view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Wiesloch / Walldorf

Der Winter wird endgültig vertrieben

Hinaus ins Freie zu Gartenlust, Frühlingsfest und Sommertagszug in Walldorf – Sperrungen beachten

3249

Sommertagsstecken gehören in unserer Region dazu – am besten selbst gebastelt und geschmückt mit einem ausgeblasenen, bemalten Ei und einer Sommertagsbrezel. Foto: Pfeifer

Walldorf. Von Freitag, 20. April, bis Dienstag, 24. April, muss die Sonne scheinen, denn in Walldorf finden drei große Veranstaltungen statt, die ins Freie locken. Damit alles rund läuft, sind einige Sperrungen zu beachten. Die „Walldorfer Gartenlust“ auf dem Gelände des AQWA Bäder- und Saunaparks macht den Anfang. Sie startet am Freitag um 10 Uhr mit einem großen Angebot an Pflanzen und allem, was das „Wohnzimmer im Freien“ verschönt und noch komfortabler macht. Vor den Toren des AQWA sorgt von Samstag bis Dienstag der Vergnügungspark des Frühlingsfests mit Buden und Fahrgeschäften für weitere Attraktionen.

Der Winter geht in Flammen auf

Am Sonntag wird der Sommertagszug unter Regie der Stadt Walldorf und des Traditionsvereins „Der Churpfalz wilder Haufen“ den Winter endgültig vertreiben. Der bunte Sommertagszug, an dem viele Schulkinder teilnehmen, formiert sich im Schloßweg, der ab 12 Uhr für den Verkehr gesperrt wird. Der Zug setzt sich um 14 Uhr in Bewegung und läuft über die Hauptstraße, die Schwetzinger Straße, die Hardtstraße, die Ringstraße und die Nußlocher Straße sowie den Sambugaweg zum Astorpark, wo der Winter um etwa 15 Uhr in Flammen aufgehen wird.
Sperrungen ab Donnerstag

Der Verkehr auf der Route des Sommertagszugs kann am Sonntag zwischen 12 und 15 Uhr kurzfristig beeinträchtigt werden, wovon auch die Busse der Linien 706, 708 und 721 betroffen sein können. Fahrgäste, die zu Anschlussfahrten umsteigen müssen, sollten daher vorsorglich eine frühere Busverbindung wählen.

Ein Teil des Parkplatzes vor dem AQWA muss ab Donnerstag, 19. April, komplett für den Verkehr gesperrt werden. Die Sperrung wird am Mittwoch, 25. April, um 15 Uhr wieder aufgehoben. Die Heidelberger Straße wird von Freitag bis Sonntag in einem Teilbereich vollgesperrt. Die Vollsperrung erfolgt unmittelbar nach dem Kreisel Hubstraße in Richtung Sandhausen.

„Strih, strah, stroh, de Summerdag isch do“

Wiesloch. Der traditionelle Wieslocher Sommertagsumzug findet in diesem Jahr am Sonntag, 22. April, um 14.30 Uhr statt: Über 300 Kinder werden in ihren bunten Kostümen gemeinsam mit dem Kurpfälzischen Fanfarenzug und der Stadtkapelle Wiesloch durch die Innenstadt ziehen und viele Besucherinnen und Besucher an der Wegstrecke erfreuen. Aber nicht nur als Publikum am Wegesrand sind Gäste herzlich willkommen. Alle, nicht vorab angemeldeten Kinder und Erwachsene, die selbst mitwirken möchten, sind eingeladen, sich dem Umzug anzuschließen: Mit Rollern, bunt geschmückten Boller-, Kinder- und Puppenwagen, Fahrrädern oder auch einfach zu Fuß. Die Aufstellung für diese Gäste erfolgt ab 14.15 Uhr an der Ecke Schiller-/Ebertstraße, von wo aus sie sich am Zugende einreihen können.

Für die vorab eingeteilten Gruppen ist ab 14.10 Uhr Start der Aufstellung im Hof der Schillerschule. Von den Aufstellplätzen geht es über die Schillerstraße – Heidelbergerstraße – Hauptstraße – Schlossstraße – Gerbersruhstraße – Heidelberger Straße durch die Innenstadt zurück in den Schillerpark zur Abschlussveranstaltung. Dort werden in diesem Jahr gemeinsam die traditionellen Sommertags-Umzugslieder gesungen und anschließend die leckeren Sommertagsbrezeln ausgeteilt. Nach der Verbrennung des Winters wird auch der große Scheithauer-Brunnen wieder eingeweiht werden.

Großes Jahreskonzert der SFK Leimen

Leimen. Die Stadt- und Feuerwehrkapelle (SFK) Leimen lädt ein zum großen Jahreskonzert. Es findet am Sonntag, 22. April, um 17 Uhr im Rosensaal in Leimen (Bürgerhaus „Am alten Stadttor“, Nußlocher Straße 14) statt. Das Publikum erwartet ein interessantes, abwechslungsreiches Programm, dessen Musik unter die Haut geht.

Der Eintritt kostet 10 Euro. Schüler und Studenten zahlen 7 Euro, und für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei. Karten gibt es nicht nur an der Abendkasse, Reservierungen sind auch per E-Mail Karten@SFK-Leimen.de möglich.

Bastian Schneider in der Stadtbücherei

Walldorf. Bastian Schneider kommt wieder nach Walldorf. Der Walldorfer Gastkünstler des Jahres 2015 liest am Donnerstag, 26. April, ab 20 Uhr in der Stadtbücherei Walldorf, Hirschstraße 15, aus seinem neuen Buch „Die Schrift, die Mitte, der Trost“, das im Wiener Sonderzahl-Verlag erschienen ist. Nach Lesungen in Köln, Wien und auf der Leipziger Buchmesse, freut sich Bastian Schneider sehr auf ein Wiedersehen mit Walldorf. Der Meister der Kurzprosa, der nach seinem Stipendiat in Walldorf nach Köln umgezogen ist, dort im Jahr 2016 das Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium der Stadt Köln zugesprochen bekam und 2017 als Stipendiat der Stadt einige Monate in deren Künstlerwohnung Atelier Galata in Istanbul verbrachte, führt seine Leser und Zuhörer in seinem neuen Buch auf eine besondere Route durch europäische Metropolen.

Seine Eindrücke von Istanbul hat er dabei verarbeitet, von Köln, Marseille, Paris oder Wien, indem er diese zu verschiedensten „Stücken“ verdichtet: Frühstücke, Randstücke, Spazierstücke, Singstücke und einige mehr laden dazu ein, die teils abgründige Schrift urbaner Oberflächen sehen und lesen zu lernen. Vermeintlich Unscheinbares ist für den Schriftsteller ein schier unerschöpflicher Steinbruch für seine subtilen Einsichten, die er als passionierter Spaziergänger sozusagen laufend gewinnt. Bastian Schneider entwickelt aus den fragmentarisch wirkenden Stücken eine kleine Schule des Sehens und Sagens. Die Wirklichkeit ist nicht einfach der Fall, sondern entspinnt sich erst im kunstvollen Wechselspiel von Worten und Geschehen, und das stückweise. Dies natürlich besonders eindrucksvoll, wenn er seine Auswahl an „Stücken“ selbst vorträgt. Der Eintritt zur Lesung kostet 5 Euro.

Flohmarkt für Jedermann

Sandhausen. Die TG Sandhausen – Abteilung Basketball zusammen mit dem Freundeskreis Basketball – veranstaltet am Samstag, 28. April, von 12 bis 16 Uhr den 49. traditionellen Flohmarkt für Jedermann auf dem Parkplatz vor dem Walter-Reinhard- Stadion in Sandhausen. Es soll allen privaten Anbietern die Möglichkeit gegeben werden, alles, was im eigenen Haushalt nicht mehr gebraucht wird, zu verkaufen. Neuwaren sind nicht erlaubt. Schnäppchenjäger kommen sicher auch diesmal wieder auf ihre Kosten. Es besteht auch die Möglichkeit, sich bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen oder anderen Snacks und Getränken zu stärken. Der Erlös des Flohmarktes dient zur Unterstützung der Jugendarbeit.

Standanmeldung und Info von Montag, 23. April, bis Freitag, 27. April, jeweils von 12 bis 14 Uhr unter Telefon 06224/702169. Anfragen per E-Mail werden nicht beantwortet.