view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Wiesloch / Walldorf

Familiengottesdienst im Grünen

Walldorf. Am Sonntag, 26. Mai, feiert die Freie evangelische Gemeinde Wiesloch-Walldorf einen „Familiengottesdienst im Grünen“ und lädt dazu herzlich ein. Er beginnt um 11 Uhr an der Grillhütte hinter dem Tierpark Walldorf, Schwetzinger Straße 99, und wird von Matthias Di Nunzio geleitet. Musikalisch gestaltet wird er von einer Band unter Leitung von Rüdiger Stöcker und der Bläsergruppe „heidelbrass“.

Anschließend wird gegrillt. Dazu bringt sich jeder selbst das mit, was er auf den Grill legen möchte. Außerdem wird es ein buntes Salat- und Kuchenbüfett geben, zu dem jeder beitragen und sich auch bedienen kann. Für die Kids gibt es viele Gelegenheiten sich am Nachmittag spielerisch zu betätigen. 

Musikfest im Mühlenhof

Mühlhausen. Im historischen Ambiente der Unteren Mühle feiert der Kraichgau Fanfarenzug am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Mai, sein Mühlenhoffest. Das Fest bietet eine Menge an musikalischer Unterhaltung, dazu kulinarische Köstlichkeiten. Festbeginn ist am Samstag um 17.30 Uhr mit dem Fassbieranstich. Anschließend spielt der Musikverein aus Angelbachtal zur Unterhaltung auf. Ab 20.30 Uhr gibt es Live-Musik mit der Band „Crock“. Es ist eine Coverband der etwas härteren Sorte, die sich nach eigenem Verständnis selbst nicht allzu ernst nimmt.

Die Gruppe setzt sich zusammen aus Sängern, Gitarre, Bass und Keyboard. Der Sonntag bietet Non-Stop-Blasmusik und beginnt mit einem Frühschoppenkonzert des Musikvereins Rettigheim. Ab 16 Uhr unterhält die Musikkapelle aus Eichelberg die Festbesucher. Zum Ausklang des Festes spielt ab 18.30 Uhr die Trachtenkapelle aus Malschenberg.

„Schreiner – die Band“ spielt im Autohaus

Walldorf. Die Band liebt, was sie tut und tut, was sie liebt. Mit Kraft, Humor und Tiefe spielt „Schreiner – die Band“ deutschsprachige Popmusik aus eigener Feder. Die Männer aus der Metropolregion Rhein-Neckar stehen mit beiden Beinen im Leben und teilen ihre Erfahrungen mit dem Publikum. Die erste gemeinsame CD ist ab 24. Mai erhältlich und handelt vom Leben, von unerfüllten Träumen, von Mut, Veränderung, natürlich auch von Liebe und Enttäuschung.

Die Band live zu erleben, ist ein Muss für jeden musikbegeisterten Menschen. Die Möglichkeit dazu besteht am Freitag, 24. Mai, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in den Verkaufsräumen von Fiat Autohaus Pietsch, Wieslocher Straße 32, in Walldorf. Der Eintritt ist frei, es gibt einen Getränke-Ausschank. 

Buntes Angebot in Wiesloch

Kampagne Stadtradeln: Rhein-Neckar-Kreis und 34 seiner Kommunen sind dabei 

3647
Noch bis zum 7. Juni läuft die Wieslocher Stadtradel-Kampagne. Foto: pm

Wiesloch. Radfahren für den Klimaschutz? Der Rhein-Neckar-Kreis ist dabei. Im Zeichen des Klimaschutzes findet die Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnis bereits zum 12. Mal statt. In diesem Jahr nimmt der Rhein-Neckar-Kreis und 34 seiner Kommunen an der internationalen Aktion teil. Auch Wiesloch ist am Start, und eine Projektgruppe hat einige Aktionen vorbereitet. 

Aktionen in Wiesloch im Überblick
 
Der Wieslocher Wochenmarkt wird genutzt, um das Stadtradeln und das Thema Radverkehr im Allgemeinen zu thematisieren. So wird es einen (Stadt) Radl-Treff am Freitag, 24. Mai, ab 10 Uhr geben. Interessierte finden hier allerhand Infos zum Stadtradeln und allgemeine Tipps rund um das Radfahren in Wiesloch. Am Samstag 1. Juni, geht es mit einer ADFC-Tour „durch die Schwetzinger Hardt nach Heidelberg“. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bahnhof Wiesloch/Walldorf. Etwa 25 Kilometer geht es durch die Schwetzinger Hardt nach Bruchhausen. Hier kann eine stärkende Pause eingelegt werden. Dann weiter zum S-Bahnhof nach Kirchheim. 
 
Sommernachtsradeln rund um Wiesloch 
 
Am Samstag, 1. Juni, treffen sich alle Interessierten um 21 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus. Sinn des Ganzen? Einmal die Straßen in Wiesloch und Umgebung mit so vielen Rädern wie nur möglich füllen und das mit einem positiven Effekt. Kein Autofahrer soll sich durch die Tour gestört fühlen. Dafür ist alles erlaubt, was blinkt, leuchtet, Musik macht, Freude bereitet und natürlich verkehrssicher ist. Die Firma Radsport Peter Brand organisiert diese Tour federführend. „Packt eure Drahtesel aus dem Keller, präpariert eure Bikes mit allen Knicklichtern, die ihr findet, checkt eure Klingeln auf Lautstärke, bastelt euch Vorrichtungen für die Musikbox und strampelt mit uns mit viel Freude durch die Sommernacht“ so der Aufruf. Die Tour führt etwa eineinhalb Stunden über Dielheim, Unterhof, Horrenberg, Balzfeld, Tairnbach, Mühlhausen, Rotenberg und Rauenberg zurück nach Wiesloch auf den Marktplatz, wo ein leckeres Spaghetti-Essen durch die Trattoria Italia organisiert wird. Auch die Stadtradlerinnen und Radler aus den Umlandgemeinden können sich sehr gerne anschließen. (Kinder unter 18 können aus versicherungstechnischen Gründen leider nicht alleine mitgenommen werden). 
 
Die Move Radgruppe organisiert am Dienstag, 4. Juni, eine Radtour unter dem Motto „Süd-Nord- Tour durch Wiesloch“. Ziel ist es hier vor allem, gute Radwege durch die Innenstadt zu befahren. Es sollen Gefahrenpunkte angefahren werden und kritische Stellen diskutiert werden, um bestmögliche Lösungsvorschläge vor Ort zu finden. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Florapark Wiesloch. 
 
Die Stadt Wiesloch möchte gemeinsam mit den anderen teilnehmenden Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und zur Förderung des Radverkehrs in der Region leisten. Innerhalb des Aktionszeitraums bis zum 7. Juni können Fahrradkilometer gesammelt und gemeldet werden. Die Teilnahme ist ganz einfach: Bürgerinnen und Bürger radeln gemeinsam mit ihrem Team für ihre Kommune und zählen die geradelten Kilometer. Diese werden auf www.stadtradeln.de/rhein-neckar-kreis bei der jeweiligen Kommune eingetragen. Alle Infos zur Registrierung, zum Online-Radelkalender, Ergebnisse und vieles mehr unter www.stadtradeln.de 
 
Teams können sich auf www.stadtradeln.de/wiesloch registrieren, in dem sich mehre Interessierte als Team zusammentun. Auch Einzelradfahrer können sich dem „offenen Team“ anschließen. Auch „offline“ lassen sich Kilometer sammeln. Einfach im Projektzeitraum auf notieren und bei der Stadt Wiesloch (Stadtradelbox) abgeben. Hierzu ist auch auf dem Flyer extra eine Seite eingefügt. Dieser liegt im Wieslocher Rathaus und anderen öffentlichen Stellen aus.