view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Sinsheim

„Großeltern und Enkel...“

Helmstadt-Bargen. (aj) Das Thema beim nächsten Frauenfrühstück am Dienstag, 26. September, von 9 bis 11 Uhr im Saal unter der katholischen Kirche in Helmstadt heißt: „Großeltern und Enkel – eine besondere Beziehung.“ Viele Großeltern erleben die besondere Beziehung zu den Enkelkindern als großes Glück, aber manchmal auch als Herausforderung. Großeltern sein ist heute nicht zu vergleichen mit Großeltern sein wie es früher war. Mit dem Thema verbinden sich viel Freude, Fragen und manchmal auch Konflikte. Durch das Thema führt Gemeindereferentin Carola von Albedyll.

Das Frauenfrühstücksteam lädt hierzu herzlich ein.

Literatur-Café unter dem Thema „Herbstfarben“

Sinsheim. Das nächste Literatur-Café der Stadtbibliothek Sinsheim „Herbstfarben“ findet am Samstag, 23. September, um 15 Uhr, Im Jugendhaus Sinsheim, Lilienthalstraße 7, statt.

Im Herbst zeigen sich die Kraft und die Schönheit der Natur auf besondere Weise. Die Früchte der Felder werden eingefahren und auch in den Gärten kann reichlich geerntet werden. Die Temperaturen draußen sind angenehm. Zudem bietet die Landschaft ein üppiges Farbenspiel. Bäume und Wälder sind prächtig gefärbt in vielfältiges Rot und sattes Gelb.
Doch der Herbst kündet auch davon, dass der Winter nicht mehr weit ist.

In diesem Literatur-Café werden Romane vorgestellt, die das pralle Leben zum Thema haben, heiter und beschwingt sind. Typisch für diese Jahreszeit ist aber auch der Nebel, der für die Melancholie des Herbstes steht. Daher dürfen Romane mit nachdenklicheren Handlungen nicht fehlen.

Das Team der Stadtbibliothek lädt herzlich zu diesem unterhaltsamen Nachmittag in angenehmer Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Kuchen ein.

Kostenlose Eintrittskarten gibt es in der Stadtbibliothek Sinsheim. Karten können auch reserviert werden unter Telefon 07261/404285 oder per E-Mail stadtbibliothek@sinsheim.de.

Aufruf zur Meldung von Ehrungsvorschlägen

Sinsheim. Die Ehrung von Sportler/-innen für herausragende sportliche Leistungen aus dem Jahr 2017 und ehrenamtlich tätigen Bürger/-innen findet im Rahmen eines Neujahrsempfangs am 14. Januar 2018 in der Sporthalle der Carl-Orff-Schule statt. Hierzu können Vorschläge für zu ehrende Sportler/-innen und ehrenamtlich tätige Bürger/-innen bis spätestens Freitag, 6. Oktober, bei der Abteilung Kultur, Sport und Vereine, Telefon 07261/404166, 404168 und 404377 oder E-Mail kultur@sinsheim.de eingereicht werden.

Geehrt werden Sportler/-innen, die vor allem in überregionalen Wettbewerben 2017 eine besonders anerkennenswerte Leistung erbracht haben und Personen mit großem Engagement in einem Ehrenamt. Die Vorschläge sollen den vorschlagenden Verein oder die Institution, Name und Adresse des Sportlers oder Ehrenamtlichen oder der Mannschaft, die genaue Bezeichnung des errungenen Titels beziehungsweise der Verdienste beinhalten.

Die Auswahl der zu Ehrenden wird von einer Kommission in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung getroffen. Antragsformulare sind übers Internet www.sinsheim.de oder bei der Stadtverwaltung unter den oben genannten Telefonnummern zu erhalten.

Herbstmissionsfest auf dem Buchenauerhof

Familienevent der Sinsheimer Mission am 24. September

3038

Beim Herbstmissionsfest gibt es neben vielen Aktionen für die Großen auch ein spannendes Kinder- und Teenagerprogramm. Foto: pm

Sinsheim. (tv) Glaube kann heute noch Leben verändern und auch 500 Jahre nach Martin Luther die ganze Gesellschaft durchdringen. Darum geht es beim großen Herbstmissionsfest des christlichen Missions- und Hilfswerks DMG-interpersonal. Am Sonntag, 24. September, ab 10 Uhr, lädt die Sinsheimer Mission Jung und Alt in ihre Zentrale ein, den Buchenauerhof bei Sinsheim-Weiler, der Eintritt ist frei. Besucher erwartet ein vielfältiges Programm rund um die Hilfsprojekte und karitativ-kirchliche Arbeit der DMG in aller Welt, mit der Gelegenheit, Missionare persönlich kennenzulernen. Ein Event für die ganze Familie mit spannendem Teenie- und Kinderprogramm.

„Wie Jesus erneuert“ ist das Thema des Herbstmissionsfestes im Jahr des Lutherjubiläums; im Gedenken daran, wie der Reformator vor 500 Jahren die Bibel ins Deutsche übersetzt und jedem zugänglich gemacht hat. „Es geht um die innere Erneuerung von Menschen, wie Jesus uns in der Bibel begegnet, Herzen befreit, und wie von ihm veränderte Menschen für ihr Umfeld zum Segen werden“, heißt es in der Einladung der DMG. Am Vormittag predigt Vorstandsmitglied Pfarrer Günther Beck zum Thema „Erneuerte Herzen“, am Nachmittag spricht dann Missionsleiter Dr. Detlef Blöcher über eine „Veränderte Welt“. In den Pausen haben die Teilnehmer des Herbstmissionsfestes die Gelegenheit, mit Missionaren ins Gespräch zu kommen und sich bei Seminaren über Mission heute in 80 Ländern auf vier Kontinenten zu informieren. Helfer im Senegal, Japan, Italien, Costa Rica und anderen Ländern stellen sich und ihre Aufgaben in einer interaktiven Ausstellung vor. Beispielsweise Pia Kaufmann, die sich in einem Waisenheim in Mexiko aufopferungsvoll um missbrauchte Kinder kümmert. Ihr Glaube gibt der jungen Krankenschwester die Kraft; sie wird beim Fest ihre Erfahrungen schildern.

Das Herbstmissionsfest wird umrahmt von moderner Anbetungsmusik der „Elops“-Band aus Bad Windsheim und vielen Aktionen. Die DMG will Christen motivieren, ihren Glauben engagiert zu leben und sich in die Gesellschaft einzubringen. Parallel gibt es ein spannendes Kinder- und Teenagerprogramm, liebevoll von Missionaren gestaltet und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Weitere Informationen und das detaillierte Programm des DMG-Herbstmissionsfestes 2017 sind im Internet unter www.DMGint.de/Herbstmissionsfest zu finden.

Ein buntes und vielfältiges Kulturprogramm

Sinsheim. Wenn am Samstag, 23. September, der Startschuss zu den Sinsheimer Kulturtage fällt, entfaltet sich in Sinsheim wieder ein buntes und vielfältiges Kulturprogramm, welches keine Wünsche offen lässt. Ausstellungen, erstklassige Konzerte verschiedenster Art, Theater und Lesungen, die beliebten Kinder-und Jugendfilmtage bieten für Jung und Alt interessante und spannende Unterhaltung.

Eröffnet werden die allseits beliebten Kulturtage vom Evangelischen Bezirkskantorat mit dem Konzert „Carmina Burana“, aber auch der Humor kommt nicht zu kurz, denn die Kabarettistin Rena Schwarz wird am 20. Oktober mit dem Programm „Lass uns Freunde bleiben…“ die Lachmuskeln eines Jeden strapazieren. Mit über 30 Veranstaltungen in acht Wochen zeigen sich die Kulturtage 2017 von ihrer besten Seite und beinhalten für jeden Geschmack etwas.

Das Programm der 
nächsten Tage

Am Samstag 23. September: Carl Orff – Carmina Burana, Konzert in der Evangelischen Stadtkirche Sinsheim; Goldmund Quartett, Konzert in der Stiftskirche Sunnisheim (Veranstalter: Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e.V.); Literatur-Café „Herbstfarben“ im Jugendhaus Sinsheim (Veranstalter: Stadtbibliothek Sinsheim).

Am Sonntag, 24. September, findet der 19. Kraichgau-Lauf, Volks- und Spendenlauf – der Natur auf der Spur statt, Start ist an der Kreuzgrundhalle, Bruchstraße in Rohrbach (Veranstalter: Lauf- und Walking- Abteilung SV Rohrbach).
Noch bis 10. Oktober ist die 41. Jahresfotoausstellung im Foyer des Sinsheimer Rathauses und die 32. Fotobörse in der Elsenzhalle zu besichtigen (Veranstalter: Fotoclub Sinsheim e.V.).

Alle weiteren Veranstaltungen der Sinsheimer Kulturtage bis zum 19. November sind im Internet unter www.sinsheim.de/ pb/sinsheim,Lde/Home/Sinsheim +erleben/kulturtage+2017.html zu finden.