view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Mosbach

Tipps und freie Plätze

Mosbach. „Nimm deine Ausbildung selbst in die Hand!“ – dies ist die Aufforderung der Veranstalter der Lehrstellenbörse Neckar-Odenwald-Kreis an alle Jugendlichen, die auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle sind. Denn bei der dritten Auflage der Messe am Samstag, 7. Oktober, bieten wieder zahlreiche Firmen, Behörden und Handwerksinnungen von 10 bis 15 Uhr in der Pattberghalle in Mosbach-Neckarelz ihre freien Ausbildungsplätze für das Jahr 2018 sowie noch einige Plätze für das laufende Jahr an. Veranstaltet wird die Börse wiederum von der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar und der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald zusammen mit der Kreishandwerkerschaft Neckar-Odenwald-Kreis, dem Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis und der Stadt Mosbach. Herzlich eingeladen sind neben den Jugendlichen selbst auch deren Eltern, eröffnet wird die Ausstellung um 10.15 Uhr.

Weltkindertag mit 
Aktionen in Mosbach

Mosbach. Auch in diesem Jahr möchte der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Neckar-Odenwald-Kreis e.V. zum Weltkindertag mit verschiedenen Aktionen auf die Rechte der Kinder aufmerksam machen. Am Samstag, 23. September, bietet der Infostand am Marktplatz ab 10 Uhr Interessierten einen Überblick über die Tätigkeiten des Kinderschutzbundes und die Rechte der Kinder. Unterstützt werden die Ehrenamtlichen von Kindern aus dem Erzbischöflichen Kinderheim St. Kilian in Walldürn, die sich wieder einiges zum Thema Kinderrechte haben einfallen lassen.

Neben einem Kuchenverkauf in der Innenstadt und einer Tombola mit tollen Gewinnen, dürfen Kinder in der ehemaligen Jugendbuchhandlung mit Riesenbauklötzen ihren Traumturm bauen. Mit dem Erlös aus den Aktivitäten des Weltkindertages können Schülerinnen und Schüler der Hardbergschule in Mosbach am Projekt „Tiergestützte Therapie“ teilnehmen. Bei diesem Projekt werden Kinder der Mosbacher Förderschule in ihrer Entwicklung und ihrem Selbstwert gestärkt indem sie lernen, mit Unterstützung eines Therapiehundes angemessen miteinander umzugehen, sowie sich ihrer Stärken bewusst zu werden und diese weiterzuentwickeln.

In der Geschäftsstelle in der Farbgasse können die Tombolagewinne bis 14 Uhr abgeholt werden. Mehr Infos auch unter www.kinderschutzbund-nok.de

Erste Hilfe für den Hund

Mosbach. Der Hund ist landläufig des Menschen bester Freund; sie sind neugierig, suchen, spielen und reißen manchmal aus. Schnell passiert einmal ein Unfall mit einem Hund oder der Hund wird plötzlich schwer krank. In diesem Fall ist es wichtig, dass Hundebesitzer einfache Maßnahmen kennen, mit denen sie den verletzten Hund erstversorgen beziehungsweise für den Transport zum Tierarzt vorbereiten können. Die Ausbildung findet praxisorientiert an DRK-Hunden als „Kurshelfer“ statt. Die Teilnehmer erhalten zum Kurs eine Notfallbroschüre.

Themen im Kurs

- Notwendige Untersuchungen und Gewöhnungsübungen
- Ablauf der Hilfeleistungen in Notsituationen
- Erste Hilfe bei Verletzungen des Hundes
- Störungen und Sicherung der Lebensfunktionen des Hundes
- Sonstige akute Zustände
- Rechts- und Versicherungsfragen

Der Kurs findet am Samstag, 7. Oktober, von 8.30 bis 12.30 Uhr (vier Unterrichtseinheiten à 45 Minuten) beim DRK-Kreisverband Mosbach in der Sulzbacher Straße 19 statt. Der Kurs ist auf zehn Teilnehmer beschränkt. Eigene Hunde dürfen nicht mitgebracht werden.

Nähere Infos und Anmeldung unter www.drk-mosbach.de oder Telefon 06261/920880.

Beliebte Neckar-Odenwald-Tage in Osterburken

Neckar-Odenwald. Ein abwechslungsreiches Programm, volle Hallen, zufriedene Besucher und Organisatoren: Die Beliebtheit der traditionell im Herbst stattfindenden Neckar-Odenwald-Tage ist ungebrochen. Deshalb laufen beim Landkreis in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Osterburken bereits intensive Vorbereitung, um den Bürgerinnen und Bürgern vom 22. September bis zum 18. Oktober sechs Veranstaltungen in Osterburken bieten zu können. „Der Zulauf zeigt uns jedes Jahr wieder, dass die Tage bei den unterschiedlichen Interessengruppen gut ankommen“, betont Landrat Dr. Achim Brötel, der die Bevölkerung herzlich einlädt: „Lassen Sie sich überraschen, was für Sie vorbereitet wurde.“ Die Veranstaltungen finden, bis auf den Historikertag, in der Baulandhalle statt.

Gestartet werden die Tage kabarettistisch beim Frauen- und Mädchentag am Freitag, 22. September, um 18 Uhr mit den „MOS-kitos“, dem bestechenden Kabarett-Duo aus Mosbach. Bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt twittern Birgit Dietrich und Roswitha Scherer-Gehrig gegen den Wahnsinn dieser Zeit und legen schonungslos offen, woran unsere Gesellschaft leidet. Die Beauftragte für Chancengleichheit lädt hierzu Frauen und Mädchen aller Altersstufen, aber natürlich auch Männer und Jungen ein. Eine Anmeldung unter 06261/84-2283 oder E-Mail chancengleichheitsbeauftrag te@neckar-odenwald-kreis.de ist für die Planung hilfreich.

Aufregend wird es dann am Samstag, 30. September, ab 14 Uhr für alle 6- bis 12-Jährigen beim Kinder- und Familientag. Eine Bauklotzbaustelle, Kinderschminken und ein Musikworkshop sind nur einige Punkte des erlebnisreichen Angebots, das der Geschäftsbereich Jugend des Landratsamtes vorbereitet.

Weiter geht es mit dem Kreisseniorentag am Freitag, 6. Oktober, um 14 Uhr. Musikbeiträge, sportliche Darbietungen und vieles mehr sorgen an diesem Nachmittag für beste Unterhaltung. Organisiert wird die meist am besten besuchte Veranstaltung der Neckar-Odenwald-Tage vom Kreisseniorenrat.

Das alljährliche Kreiserntedankfest findet dann am Sonntag, 8. Oktober, um 13.30 Uhr statt. Der Kreisbauernverband bietet auch dieses Jahr wieder ein Programm mit viel Musik und der Überreichung der Erntegaben. Die Festrede über das „Das Dilemma der Essensmacher“ wird der Landwirt und Internetblogger Dr. Willi Kremer-Schillings halten, der als „Bauer Willi“ ein Sprachrohr der Landwirtschaft geworden ist.

Das Kreisarchiv lädt zum Historikertag am Freitag, 13. Oktober, um 14 Uhr in das Römermuseum Osterburken ein. Thema ist in diesem Jahr die Reformation, die vor 500 Jahren mit Martin Luthers Thesen in Wittenberg ihren Anfang nahm und auch in unserer Region epochale Umwälzungen auslöste.

Der abschließende Gesundheitstag am Mittwoch, 18. Oktober, ab 9 Uhr richtet sich an die Jugendlichen der 7. und 8. Klassen mit dem Leitthema „Selbst aktiv werden!“. Hier können die jungen Teilnehmer rund um das Thema „Ernährung und Bewegung“ ihr Wissen testen und zugleich ihre Geschicklichkeit und Fitness erproben.

Die Veranstaltungen der Neckar-Odenwald-Tage sind kostenlos. Ausführliche Infos werden jeweils rechtzeitig vor den einzelnen Terminen auch auf der Webseite des Kreises veröffentlicht (www.neckar-odenwald-kreis.de).

Herbstlicher Bauernmarkt – Bummeln, spielen und genießen

Ein bunt gemischtes Programm für Jung und Alt am Sonntag, 24. September, im Wildpark Schwarzach

3041

Bunt leuchtende Kürbisse zieren den Wildpark, sind käuflich zu erwerben und verleihen dem Bauernmarkt einen herbstlichen Glanz. Foto: pm

Schwarzach. Am Sonntag, 24. September, ist es wieder so weit: Der Wildpark-Förderverein lädt Kinder und Erwachsene zum Schauen, Spielen, Schmausen und Bummeln in den Wildpark Schwarzach ein. Von 11 Uhr bis 17 Uhr präsentieren mehr als 60 Aussteller ein breit gefächertes Produktangebot. Zusätzlich gibt es jede Menge Aktionen für Kinder und leckere Speisen vom Wildparkgrill. Wie immer kommt der Erlös der Veranstaltung komplett dem Wildpark Schwarzach zugute. In diesem Jahr geht es „rund um die Kartoffel“: Neben Steaks und Wildbratwurst, Waffeln und der großen Kuchenauswahl sorgen süße oder herzhafte Reibekuchen und ein Kartoffel-Kürbis-Stampf für Abwechslung im Speiseangebot. Die Besucher können sich über Kartoffelsorten informieren und bei der Kartoffelchips-Herstellung zuschauen. Ein Kartoffelstempel-Stand und weitere Bastelaktionen laden Kinder zum Mitmachen ein.

Kinder und Jugendliche können sich außerdem aufs Goldwaschen, Bernsteinschleifen und Schmuckbasteln freuen, das beim Saisonstart im Wildpark angekündigt war und krankheitsbedingt ausfallen musste. Für Spaß bei den Kleinen sorgen Roland der Riese und Stefans Marionettentheater mit kleinen Darbietungen. Beim Flohmarkt der Bücherkiste können sich Erwachsene und Kinder mit spannendem, lustigem und interessantem Lesestoff zum günstigen Preis versorgen.Auch die Vorführungen des Spinnzirkels und der Alphornbläser tragen wieder zur Unterhaltung bei. Am „Blaulichtstand“ präsentieren Technisches Hilfswerk, Feuerwehr und Polizei ihre Arbeit. Auch die Jägervereinigung ist wieder mit einem Stand vertreten. Zwischendurch schmeckt ein Glas Wein am Weinstand im Innenhof sicherlich besonders gut.

Viele Händler bieten an ihren Ständen schöne Dinge, Nützliches und Kulinarisches an. Passend zum Leben auf dem Land gibt es Sirup und Liköre, Säfte und Pesto, Wurst und Fisch, Kräuter und Teesorten zu kaufen. Auch schöne Dinge wie Taschen und Gürtel, Kinderkleidung, Schmuck, Korbwaren und Deko-Artikel aller Art sind vertreten. Schaffelle, Tiernahrung und Pflegeprodukte „für Hund und Katz“ passen ebenfalls gut zum Wildpark-Event.

Neben dem Bauernmarkt mit seinem attraktiven Rahmenprogramm hat der Wildpark Schwarzach an diesem Tag ein Naturerlebnisgelände mit 100 000 Quadratmeter Fläche, 250 Wild- und Haustiere in artgerechten Gehegen und modernen Stallungen, Kindereisenbahn, Afrika-Spielplatz und zwei neue Streichelzoos zu bieten. Auch das Bienenmuseum und die Ausstellung mit mehr als 600 Mineralien aus aller Welt sind geöffnet.

Eintrittspreise: Erwachsene 5 Euro, Kinder (3-17 Jahre) 2,50 Euro, Familienkarte (Eltern mit noch nicht volljährigen Kindern) 12 Euro. Parken ist kostenfrei.

Aktuelle Informationen zu Events und den „Parkbewohnern“ gibt’s im Internet unter www.wildpark-schwarzach.de.