view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Mosbach

Nah am Original: Eric Clapton Tribute Show

Benefizkonzert im Fideljo

3092

Die Heilbronner Formation The Complete.Clapton. Foto: Schaeffer

Mosbach. Im Rahmen der Veranstaltungen zum 40-jährigen Bestehen des Berufsbildungswer-kes Mosbach/Heidelberg gastiert am Samstag, 25. November, die Heilbronner Formation The Complete.Clapton erneut im Fideljo in der Neckarburkener Straße 18. Diese Tribute-Show ist ein absolutes Muss für alle Eric Clapton Fans und Rockmusikbegeisterten, die es handgemachte Musik lieben. Die als Benefizkonzert durchgeführte Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass in den Eventbereich ab 19.30 Uhr.
Die neun Musiker der Tribute Band Complete.Clapton haben sich gefunden, um ganz der Legende Eric Clapton zu huldigen. Obwohl jeder Musiker eigene erfolgreiche Projekte betreibt hat sie die Liebe zur und der Respekt vor der Musik Eric Claptons vereint. Alle Bandetappen von Clapton finden sich im Repertoire der Gruppe.

Neben der aktuellen Eric Clapton-Band werden auch die Bluesbreakers, Cream, Blind Faith und Derek & The Dominos mit einer großen Vorliebe für Details originalgetreu präsentiert – Authentizität pur.

Das Publikum darf sich auf eine Zeitreise mit den Klassikern des Meisters entführen lassen. Layla, Tears in Heaven, White Room, Bad Love, My Fathers Eyes und Wonderful Tonight sind nur ein kleiner Auszug aus dem ambitionierten Programm der Tribute Band „Complete. Clapton“. Professionalität und eine große Vorliebe für die Details führen zu einer begeisternden Performance von „Complete.Clapton“. Die Band ist mit authentischen Bluesrockgitarren, mehrstimmigem Gesang, einer original Hammond B3, einem amtlichen Bluespiano und einer groovenden Einheit aus Bass und Schlagzeug besetzt wie die original Clapton-Band.
Der Erlös soll dazu dienen, die Werkstatt der Berufsschule am Standort Heidelberg besser auszustatten.

Tickets für diese Veranstaltung gibt es ausschließlich im Fideljo und kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro.

Geister der Nacht

Aglasterhausen. Am kommenden Freitag, 24. November, besteht ab 20 Uhr zum zweiten Mal die Gelegenheit, sich von den bezaubernden, selbst hergestellten Figuren, in die Geheimnisse der Nacht entführen zu lassen. Simone Grimm aus Hüffenhardt und Stefan Schulz präsentieren dabei zahlreiche Figuren, Bühnenbilder und Requisiten aus dem Fundus von Stefans Marionettentheater, dessen Gründer und einige Teammitglieder in diesem Jahr bereits für 25-jähriges Theaterschaffen vom Bund Deutscher Amateurtheater mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet wurden.

In so langer Zeit hat man selbstverständlich bisher zahlreiche Produktionen in Angriff genommen und in den Varieté-Pogrammen steht ein Ziel ganz deutlich im Vordergrund. Die Theaterverantwortlichen haben es sich zur Aufgabe gemacht, bereits vorhandene Figuren auch in anderer Art und Weise wieder auf der Bühne in Aktion zu bringen. Aus diesem Grund wurde hauptsächlich diese Varieté-Reihe ins Leben gerufen und widmet sich in diesen besonderen Abendveranstaltungsreihe immer einem speziellen Thema. Am Freitag wird die Nacht, um die sich zahlreiche Geschichten, Mythen und Anekdoten ranken, in den Mittelpunkt gerückt.

Eintrittskarten gibt es unter der Karten- und Infohotline 06262/915819 (verbilligter Vorverkauf, freie Platzwahl), Saalöffnung mit Bewirtung (kleines, warmes Tagesgericht) ist bereits ab 19 Uhr; weitere Infos unter www.
stefans-marionettentheater.de.

Kerzenlicht und Lagerfeuer

Obrigheim. Die Glühweinnacht zwischen Kuh und Schaf auf dem Heinrich-Hof findet am Samstag, 25. November, ab 16 Uhr statt. Mit viel Kerzenlicht und Lagerfeuer möchte der Heinrich Hof auf die Adventszeit einstimmen. Für die Kinder gibt es Geschichten und Märchen im Schafstall und Bastelaktionen unter Mithilfe der NAJU-Mosbach. Erwachsene können ihren Adventskranz selbst binden. Leckerer Bio-Glühwein, Apfelpunsch, Flammkuchen Crépes und vieles mehr sorgen für das leibliche Wohl. Live dabei ist Franky Rogers, der mit seiner Gitarre für gute Laune sorgen wird. Die Glühweinnacht findet in Obrigheim in der Langenrainstraße statt.
Nähere Informationen gibt’s unter Telefon 06261/7763.

„Ein Lied für Nour“

Mosbach. Gegen alle Widrigkeiten bahnt sich der Palästinenser Mohammed Assaf seinen Weg aus dem Gaza-Streifen zur arabischen Castingshow „Arab Idol“ in Kairo. Der Spielfilm „Ein Lied für Nour“ nach einer wahren Geschichte wird in der Mediathek Mosbach am Dienstag, 28. November, um 19 Uhr in der Reihe Filmclub gezeigt.
Mohammed Assaf und seine Schwester Nour wachsen im Gazastreifen auf. Auf Nours Wunsch hin gründen die beiden gemeinsam mit ihren Freunden eine Band und treten auf Hochzeiten auf. Als Nour jedoch an Nierenversagen stirbt, löst sich die Band auf. Jahre später bekommt Mohammed bei seinem Job als Taxifahrer mit, dass in Kairo das Vorsingen für die nächste Staffel „Arab Idol“ (die arabische Ausgabe von „Deutschland sucht den Superstar“) stattfindet und fasst einen Entschluss...
Der Film des niederländisch-israelischen Regisseurs Hany Abu-Assad beruht auf einer wahren Geschichte. Der 22-jährige Mohammed Assaf aus Gaza eroberte eine ganze Region im Sturm und wurde über Nacht zu einem Symbol für Frieden und Freiheit. Hany Abu-Assad war bereits mit dem Film „Rana’s Wedding“ auch im Westen bekannt geworden und sein Film „Paradise Now“ wurde für einen Oscar nominiert.
„Ein Lied für Nour“ ist auf vielen Festivals gelaufen und erhielt das Prädikat „Besonders wertvoll“. Die Mediathek zeigt den Film auf der großen Leinwand in der deutschen Synchronfassung. Karten gibt es im Vorverkauf in der Mediathek.

Ärmel hoch und Leben retten

Mosbach. Gerade wenn im Herbst die Tage kürzer und die Sonnenstrahlen seltener werden, kann eine gute Tat Licht und Hoffnung in das Leben schwerkranker Patienten bringen – zum Beispiel eine Blutspende. Unter dem Motto „Ärmel hoch und Leben retten“ lädt deshalb das Deutsche Rote Kreuz zur Blutspende ein am Montag, 27. November, von 14.30 bis 19.30 Uhr, in der Pattberghalle Neckarelz, Heidelberger Straße 39, 74821 Mosbach.

Jede Spende ist wichtig, damit die Patienten ausreichend Blutkonserven zur Heilung bekommen. Krebs-Patienten erhalten diese zum Beispiel begleitend zur Chemotherapie. Die dafür unter anderem benötigten Blutplättchen sind jedoch nur vier Tage haltbar. Deswegen sind Lebensretter regelmäßig gefragt, um die Blutversorgung zu gewährleisten. Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde ab 18 Jahren bis zum 73. Geburtstag; Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten.
Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.

Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800/1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.