view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Heidelberg-Ost

Vortrag und Führung im Heid’schen Haus

Mauer. Der Verein Homo heidelbergensis lädt bis Ende Oktober jeden Sonntag um 14 Uhr zu einem Vortrag und anschließender Führung  „Vom Menschen der Urzeit“ in das Urgeschichtliche Museum in Mauer ein. Die Besucherzahl ist auf zehn Personen begrenzt, eine Anmeldung ist mindestens eine Woche vorher per E-Mail an info@homoheidelbergen sis.de dringend erforderlich. Treffpunkt und Vortrag ist im Vereins- und Informationszentrum Heid’sches Haus in der Bahnhofstraße 4. 
 
Die Führungen finden am 27. September mit Dr. Robert Böhm, am 4. Oktober mit Sylvia Knörr und am 11. Oktober mit Volker Liebig statt. Bitte zu den Führungen einen Mund-Nasen-Schutz (Alltagsmaske, ab 6 Jahren) mitbringen, Handdesinfektion wird zur Verfügung gestellt. 
 
Der Verein bittet um Verständnis, dass zur Zeit wegen des Infektionsschutzes keine museumspädagogischen Aktionen im Steinzeitatelier angeboten werden können. Näheres zu allen Angeboten und aktuelle Infos gibt’s auf www.homoheidelbergensis.de. 

Lesungszyklus: Die vier Elemente

Neckargemünd. Nach fast halbjähriger Verschiebung auf Grund der Corona-Pandemie finden nun wie in den vergangenen Jahren wieder Lesungen zu einem Themenkreis in der evangelischen Markusgemeinde statt. Dieses Jahr geht es um die vier Elemente Feuer, Erde, Luft und Wasser.
 
Die erste Veranstaltung war bereits am 1. August. Nun folgt am Samstag, 26. September, das Thema „Erde“. Die weiteren Termine sind am 12. Dezember („Luft“) und 30. Januar 2021 („Wasser“). 
 
Die Lesungen finden jeweils von 16 Uhr bis 17.30 Uhr in der St.-Ulrichs-Kirche statt. Das Konzept ist neu und selbstverständlich den Corona-Hygieneregeln angepasst. 
Zu den Veranstaltungen lädt die Markusgemeinde herzlich ein.

Gesundheitssport in Zeiten der Pandemie

Im Foyer der Elsenzhalle – Anmeldung

Bammental.
Der TV Bammental hat beschlossen, die Gesundheitskurse auch diesen Herbst durchzuführen. Das bedeutet allerdings für Teilnehmer und Übungsleiter viele Neuerungen, Hygieneregeln und Einschränkungen. Dies dient dem Schutz aller Beteiligten.

 
Das Ganzkörperkräftigung sanft und effektiv mit dem Schwerpunkt Rücken beginnt am 28. September und findet immer montags von 10 bis 11.15 Uhr sowie von 18.15 bis 19.30 Uhr (jeweils 10 Einheiten je 75 Minuten) statt. Ein weiterer Kurs startet am 1. Oktober und findet donnerstags von 17 bis 18.15 Uhr, (10 x 75 Minuten) statt.
Die Kursgebühr kostet für TV-Mitglieder 50 Euro, für Nichtmitglieder 70 Euro. Mitzubringen ist eine Maske für den Eintritt, eine eigene Matte, zwei eigene Hanteln oder zwei PET-Flaschen.
 
Das Bewegungsangebot „Mobil und selbstständig – Fit bis ins hohe Alter“ wird für Frauen und Männer ab 70 Jahren angeboten. Ziel des Kurses ist die Selbstständigkeit im Alter zu erhalten. Der Kurs beginnt am 30. September und findet 12 mal (60 Minuten) jeweils mittwochs von 10 bis 11 Uhr statt.
 
„Standfest und stabil“, ein Sturzprophylaxetraining richtet sich an Frauen und Männer ab 70. Jahren. Der Kurs beinhaltet gezieltes Muskel und Gleichgewichtstraining und beginnt am 28. September. Die 12 Übungseinheiten (jeweils 60 Minuten) finden immer montags von 15 bis 16 Uhr statt.
 
Für die Bewegungsangebote kostet die Gebühr für TV-Mitglieder jeweils 50 Euro, für Nichtmitglieder jeweils 70 Euro.
 
Alle Kursangebote sind „präventionsgeprüft“, die Bezuschussung durch Krankenkassen ist deshalb möglich. 
Alle Gesundheitskurse finden im Foyer der Elsenzhalle Bammental, Vertusplatz 1, statt. Die Kursleitung hat Beate Segnitz.
Mitzubringen sind Maske, Sportkleidung und Hallenschuhe.
 
Anmeldungen sind unbedingt erforderlich bis spätestens 26. September unter Telefon 06223/5782 oder per E-Mail info@beate.fit.

Vorträge: „Strophantin“ & „Rheuma“

Spechbach/Eschelbronn. Der Naturheilverein Spechbach und Umgebung e.V. lädt zu folgenden Veranstaltungen ein:
 
Am Donnerstag, 24. September, referiert der Vorsitzende des Strophantus Vereins Dr. Wieland Debusmann zu dem Thema „Strophantin, das vergessene Herzwunder“. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr und findet in der Scheune von Otto und Adelheid Müller in Eschelbronn, Oberstraße 19, Eingang Brunnengasse statt. Der Eintritt kostet 5 Euro für Mitglieder des Naturheilvereins und 7 Euro für Gäste. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Am Mittwoch, 14. Oktober, findet der Vortrag „Rheuma/Arthrose: Wie kann die Naturheilkunde helfen?“ mit der Heilpraktikerin Dr. Mariette Hellenbrandt aus Sinsheim – ebenfalls in der Scheune in Eschelbronn – statt. 
 
Um Beachtung der Hinweise im neuen NHV-Programmheft und auf der Webseite www.NHV-Spechbach.de wird gebeten. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen wurde die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt, falls die gesetzliche Vorgaben mit Abstands- und Hygienevorschriften gelten.