view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Heidelberg-Ost

Bürgerbüro eingeschränkt erreichbar

Neckargemünd. Wegen Umbauarbeiten ist das Bürgerbüro der Stadtverwaltung Neckargemünd bis voraussichtlich 14. Juli nur eingeschränkt erreichbar. Es wird dringend um Terminvereinbarung gebeten.

Persönliche Lieblingsplätze

Fotowettbewerb geht in die Abstimmphase

4065
Noch bis zum 31. August kann über die Neckargemünder Lieblingsplätze abgestimmt werden. Foto: Archiv der Stadt Neckargemünd

Neckargemünd. Welcher Ort in Neckargemünd ist der Schönste? Wo fühlen sich die Bürgerinnen und Bürger in der Stadt an Neckar und Elsenz am wohlsten? Was ist ihr ganz persönlicher Lieblingsort? Unter dieser Fragestellung hatte das Stadtmarketing Neckargemünd Anfang Juni Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, ihre Lieblingsplätze in Neckargemünd und den Ortsteilen zu fotografieren und die Fotos einzuschicken. Über 50 Bilder sind daraufhin eingereicht worden, manche versehen mit kleinen Geschichten oder Anekdoten darüber, was die Fotografierenden mit diesen Orten verbindet.

Ab sofort sind die Fotos auf dem Profil von „Neckargemünd erleben“ auf www.face book.com/ neckargemuend im Album „Lieblingsplätze in Neckargemünd“ veröffentlicht und stehen bis zum 31. August zur Abstimmung bereit. Die Fotos, mit den meisten „Likes“ sowie den besten Bewertungen einer Jury werden zu einem ganz besonderen Neckargemünd-Kalender zusammengefügt. Der Kalender ist dann im örtlichen Einzelhandel zu bekommen. Für die zehn schönsten Fotos gibt es Gewerbevereins-Gutscheine.
 
„Viele Menschen hatten in den vergangenen Monaten Zeit und Muße, spazieren zu gehen, die eigene Region neu zu entdecken und an schönen Stellen zu verweilen“, führt Petra Holzer vom Stadtmarketing aus, wie sie auf die Idee kam, diesen Fotowettbewerb auszurufen.

Homo heidelbergensis: Vortrag und Führung

Mauer. Bis Ende Oktober lädt der Verein Homo heidelbergensis von Mauer e.V. wieder jeden Sonntag um 14 Uhr zu einem öffentlichen Vortrag und anschließender Führung in das Urgeschichtliche Museum ein. Die Vorträge halten am 12. Juli Sylvia Knörr und am 19. Juli Dr. Jürgen Schweizer. Die Besucherzahl ist auf vier Personen begrenzt. Eine Anmeldung unter info@homoheidelber gensis.de ist dringend erforderlich. Bitte zur Führung einen Mund-Nasen-Schutz (Alltagsmaske, ab sechs Jahren) mitbringen. Möglichkeiten zur Handdesinfektion stehen zur Verfügung.
 
Treffpunkt und Vortrag ist immer im Vereins- und Informationszentrum (Heid’sches Haus), Bahnhofstraße 4. Auch gebuchte Gruppenführungen, die an allen Tagen möglich sind, werden wieder angeboten. Interessierte wenden sich bitte an das Vereinsbüro, E-Mail info@homoheidelbergensis.de. Wegen des Infektionsschutzes können zurzeit keine museumspädagogischen Aktionen im Steinzeitatelier angeboten werden. Näheres zum Angebot und immer aktuelle Informationen finden sich jederzeit auch unter www.homoheidelbergensis.de.