view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Heidelberg-Ost

Cellissima – Livestream-Konzert

Am Sonntag mit Alexandra Netzold und Brigitte Becker

4220

















 

Alexandra Netzold. Foto: pm

Hirschhorn. Zu einem Livestream-Konzert mit den renommierten Musikerinnen Alexandra Netzold (Violoncello) und Brigitte Becker (Klavier) lädt die Konzertreihe des Klostervereins Hirschhorn am Sonntag, 29. November, um 17 Uhr ein. Auf dem Konzertprogramm stehen Werke von Sergej Rachmaninoff, Nadia Boulanger, Gabriel Fauré und anderen.

Die neuste CD Dances der beiden Künstlerinnen wurde bereits im Rundfunk hochgelobt und hat weltweit tausende von Hörern begeistert. Der Livestream ist zu hören unter www.ceol.studio

Besuche des Bürgermeisters von Mauer bei Alters- und Ehejubiläen

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

in unserer Gemeinde ist es seit vielen Jahren üblich, dass der Bürgermeister die Altersjubilare erstmals zum 75. Geburtstag, danach zum 80. Geburtstag und ab dem 85. Geburtstag jedes Jahr besucht, um die Glückwünsche der Gemeinde persönlich zu überbringen. Das gleiche gilt auch für Ehejubilare, die ihre Goldene oder Diamantene Hochzeit feiern.

Mit dem 1. Corona-Lockdown im März 2020 musste ich diese lieb gewonnene Tradition leider abrupt unterbrechen. Eigentlich war geplant, die persönlichen Besuche nach den Sommerferien im September wieder zu starten. Nun sind die Zahlen allerdings im Herbst wieder stark angestiegen, so dass wir uns bereits in der höchsten Pandemie Warnstufe des Landes Baden-Württemberg und in einem erneuten (Teil-)Lockdown befinden. Die sozialen Kontakte müssen so weit wie möglich eingeschränkt werden, erst Recht auf Rücksicht auf die Risikogruppen zu denen auch gerade unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger zählen.

Das bedeutet für mich, auf die persönlichen Besuche weiterhin zu verzichten und meine Glückwünsche lediglich in schriftlicher Form an Sie zu richten.

Ich bitte um Verständnis, dass die persönlichen Begegnungen mit Ihnen – die mir sehr wichtig sind und gerade in dieser doch schwierigen Zeit eine willkommene Abwechslung sein könnten – nicht stattfinden können. In der Hoffnung, dass die direkten Kontakte von Mensch zu Mensch bald wieder möglich werden, verbleibe ich

mit herzlichen Grüßen
Ihr John Ehret
Bürgermeister von Mauer

Verkauf von Mistelzweigen

Neckargemünd. Auch in diesem Jahr verkauft der Lions-Club Neckargemünd für wohltätige Zwecke Mistelzweige auf dem Marktplatz in Neckargemünd. Der Erlös ist für soziale und kulturelle Zwecke in der Stadt Neckargemünd und in den Nachbargemeinden bestimmt. Mit dem Gesamterlös werden die Tafel Neckargemünd, die Aktion „Bedürftige Bürger“, die Musikschule und andere gemeinnützige Einrichtungen unterstützt. Die Misteln werden am Samstag, 28. November, von 8 bis 13 Uhr verkauft.

Helfen und gewinnen auch in Zeiten von Corona

Eberbach. Auch wenn in Zeiten von Corona vieles anders ist, eines bleibt gleich: der Adventskalender des Hospizvereins. Diesen verkauft der Hospizverein Eberbach-Schönbrunn bereits zum 15. Mal. Wer also einmal einen etwas anderen Adventskalender verschenken möchte, hat dieses Jahr wieder die Möglichkeit dazu.
Das Besondere am Adventskalender des Hospizvereins sind seine Gewinnmöglichkeiten. So hat jeder Kalender auf der Rückseite eine Nummer, die an jedem Werktag in der Hirschapotheke in Eberbach gezogen wird. Der Besitzer des entsprechenden Kalenders erhält dann den Preis, der sich hinter dem jeweiligen Türchen seines Kalenders versteckt. Das kann beispielsweise ein Design Gläser-Set, ein Vogelfutterhaus, eine Netbooktasche, eine Aluguss-Bratpfanne oder ein Lego-Set sein.
Und egal, ob man selbst gewinnt oder nicht, ein Gewinner ist in jedem Falle der Hospizverein, dem der Erlös aus dem Kalenderverkauf zugute kommt. Wer also einen Kalender kauft, unterstützt damit die Hospizarbeit in Eberbach und Umgebung. Und hilft so, schwerkranken, sterbenden und trauernden Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen.

Der Verkaufserlös geht unter anderem in die Ausbildung der ehrenamtlichen Hospizbegleiter/innen, in deren Weiterbildung und Supervision und in die Ermöglichung öffentlicher Veranstaltungen, die Menschen über das Thema Sterben und Tod informieren möchten.

Der Adventskalender kann ab sofort für 5 Euro in Eberbach in der Hirschapotheke, der Buchhandlung Greif oder im BuchHaus erworben werden.
Die Bekanntgabe der Gewinnnummern erfolgt in der Tagespresse, im Eberbachchannel, auf der Vereins-Homepage und durch einen Aushang in der Hirschapotheke in Eberbach. Dort können die Gewinne bis Ende Januar 2021 auch abgeholt werden.
Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Hospizvereins unter www.hospizarbeit-in-eberbach.de MAW)

Workshops abgesagt

Spechbach/Eschelbronn. Der Naturheilverein Spechbach und Umgebung e.V. informiert: Die Workshops „Vom Atem bewegt: der erfahrbare Atem nach Ilse Middendorf“ mit der Atemtherapeutin Bärbel Schütz aus Wiesenbach (geplant am Donnerstag, 3. Dezember) und „Jin Shin Jyutsu – die Kunst der Selbstheilung durch Auflegen der Hände“ mit der JSJ-Praktikerin Andrea Stoll aus Waibstadt (geplant am Samstag, 12. Dezember) finden beide nicht statt.
Es wird darum gebeten, die Hinweise auf der Homepage www.NHV-Spechbach.de zu beachten.