view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Heidelberg City

Gospelkonzert in der Christuskirche

Heidelberg. Zu einem Gospelkonzert am Sonntag, 17. November, um 18 Uhr unter der Leitung des schwedischen Gospelmusikers Malcom Chambers lädt das Gospelprojekt Heidelberg ein. Mehr als 100 Sängerinnen und Sänger aus ganz Deutschland haben dafür in einem zweitägigen Workshop Gospel eingeübt, die sie in der evangelischen Christuskirche in der Heidelberger Weststadt präsentieren. Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.
 
Malcom Chambers, geboren in Großbritannien, arbeitet als Chorleiter und Dozent für Gospelmusik in Schweden. Seit mehr als zwanzig Jahren ist er in Sachen Gospel weltweit unterwegs. Er macht Musik zusammen mit Gospelstars wie Kirk Franklin aus den USA. Auf dem Workshop, veranstaltet vom Gospelprojekt Heidelberg, begegnen sich Chöre, lernen sich langjährige Gospelsängerinnen und -sänger aus verschiedenen Orten kennen.
 
Neu Interessierte können an diesem Wochenende das Besondere der Gospelmusik entdecken. Professionelle Leitung, Gemeinschaft erleben, die eigene Stimme ausprobieren beim Gospelworkshop vom 15. bis 17. November im evangelischen Markushaus in der Südstadt, in dem die Teilnehmenden die Zeit zusammen verbringen. Neben dem Mass Choir mit mehr als 100 Sängerinnen und Sängern wird im Konzert auch das Gospelprojekt Heidelberg auftreten.
 
Das Gospelprojekt Heidelberg besteht seit 18 Jahren und gehört zur evangelischen Christusgemeinde Heidelberg. Dazu gehören mehr als 50 Sängerinnen und Sänger aus Heidelberg und Umgebung. Leitung: Thomas Schmidt, Manuela Poschke, Hanna Konrad.

Federico Colli bei „Kammermusik Plus“

Heidelberg. Der Pianist Federico Colli ist am Dienstag, 19. November, um 19.30 Uhr in der Abo-Reihe  des „Heidelberger Frühling“ zu hören. In der Alten Aula der Universität Heidelberg gibt der junge Italiener unter anderem Ludwig van Beethovens berühmte Mondschein-Sonate zum Besten. Auf dem Programm stehen weitere Werke für Klavier solo von Domenico Scarlatti, Johann Sebastian Bach und Ferruccio Busoni sowie Modest Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“.

Um 19 Uhr findet im Saal eine kostenlose Konzerteinführung mit dem Künstler statt.. Der 1988 geborene Federico Colli machte auf sich aufmerksam, als er 2011 den Salzburger Mozartwettbewerb gewann und 2012 beim Internationalen Klavierwettbewerb Leeds mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde. Seitdem tritt er in renommierten Sälen in der ganzen Welt auf, darunter der Musikverein und das Konzerthaus in Wien, das Berliner Konzerthaus, der Münchner Herkulessaal, die Royal Albert Hall und die Wigmore Hall in London sowie das Lincoln Centre in New York.

 
Restkarten zu 15 Euro sind noch erhältlich unter Telefon 06221/5840044, online unter www.heidelberger-fruehling.de und an allen bekannten Vorverkaufskassen. Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr, Studierende erhalten hier 8-Euro-Tickets nach Verfügbarkeit.

„Sporteln am Sonntag“

Heidelberg. Am Sonntag, 17. November, veranstalten die TB Rohrbach und der Sportkreis Heidelberg gemeinsam das letzte „Sporteln am Sonntag“ des Jahres 2019 in der Sporthalle Bürgerhaus Emmertsgrund (Forum 1, 69126 Heidelberg). Die Veranstaltungsreihe möchte Familien die Möglichkeit geben, in den Wintermonaten sportlich aktiv zu sein und darüber hinaus Kontakt zu Heidelberger Sportvereinen zu bekommen. Wie auch bei den bisherigen Aktionen wird einen ganzen Nachmittag lang ein breites Sportangebot für Familien aus Heidelberg und Umgebung angeboten. Die sportlichen Mitmachaktionen laufen von 14 bis 18 Uhr. Jeder ist herzlich eingeladen sich an den unterschiedlichsten Sportarten zu probieren!
 
Am siebten Tag der Woche ist für ein vielfältiges Sportangebot für „Groß und Klein sowie Jung und Alt“ gesorgt: Fußball, Tischtennis, Badminton, Rugby, Eltern-Kind-Fußball, Volleyball, Turnen, Le Parkour, Bogenschießen und vieles mehr stehen auf dem Tagesprogramm. Dank der Partnerschaft mit der Firma „adViva“ ist auch der Rollstuhlsport ebenfalls wieder vertreten! Sogar die ganz kleinen kommen beim Kinderturnen und an vielen anderen Mini-Spielen auf ihre Kosten.
 
Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein. Der Spaß am Sport steht im Vordergrund und die Teilnahme ist kostenlos. Der Sportkreis Heidelberg und die TB Rohrbach freuen sich auf motivierte Sportlerinnen und Sportler. Weitere Termine für „Sporteln am Sonntag“ in 2020 sind: 19. Januar in der Sporthalle Bahnstadtschule (Gadamerplatz 3, 69115 Heidelberg, Kooperationsverein: Heidelberger TV); 9. Februar in der Erlenwegsporthalle (Erlenweg 26, 69123 Heidelberg, Kooperationsverein: TSG Rohrbach); 15. März in der Sporthalle Bunsengymnasium (Humboldtstraße 23, 69120 Heidelberg, Kooperationsverein: TSG 78 Heidelberg).

„Hans Fallada – Kleiner Mann, was nun?“

Grammophon-Lesung mit Jo van Nelsen im Friedrich-Ebert-Haus

3825
Jo van Nelsen präsentiert am Sonntag die eindrucksvollsten Passagen der ungekürzten Urfassung des Fallada-Romans „Kleiner Mann, was nun?“. Foto: Katrin Schander
 
Heidelberg. Der Roman „Kleiner Mann, was nun?“ machte Hans Fallada 1932 mit einem Schlag berühmt. Kurz vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten erschien es dem damaligen Verleger Ernst Rowohlt und seinem Autor jedoch sicherer, diesen sozialkritischen Roman der Weltwirtschaftskrise nur in einer stark lektorierten und fast um ein Viertel gekürzten Form erscheinen zu lassen. Allzu politisch brisante Passagen wurden gestrichen und ganze Handlungsstränge entfernt. 2016 erschien erstmals die ungekürzte Fassung dieser Zeitbetrachtung um den sprichwörtlichen „Kleinen Mann“ der Weimarer Republik und sorgte für eine literarische Sensation.
 
In seiner Grammophon-Lesung am Sonntag, 17. November, um 11 Uhr präsentiert Jo van Nelsen im Friedrich-Ebert-Haus in der Pfaffengasse 18 die eindrucksvollsten Passagen der ungekürzten Urfassung des Romans. Mit Musik der dreißiger Jahre von Original-Schellackplatten und zeitgenössischen Fotos lässt er die Texte lebendig werden und macht die Zeitreise perfekt. Im Anschluss wird um 13 Uhr Suppe aus der Gulaschkanone serviert und um 14.30 Uhr beginnt die Ebert-Rallye für Kinder und Erwachsene. Der Eintritt ist frei.

Kunsthandwerkermarkt zur Adventszeit

Heidelberg. Auf dem Kunsthandwerkermarkt zur Adventszeit im Gesellschaftshaus Pfaffengrund, Schwalbenweg 1/2, zeigen am Samstag und Sonntag, 16. und 17. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr rund 45 Aussteller feines Kunsthandwerk der verschiedensten Fachrichtungen mit viel Neuem und Altbewährtem im großen Saal, dem Foyer, auf der Bühne, im ersten Obergeschoss und im Vereinsraum.
 
Darunter Holzarbeiten, Wohndeko, Schmuck aus altem Besteck, Handtaschen, Etageren, Fossilien, Weihnachtskrippen, Drechselarbeiten, Hüttenschuhe, handgemachte Teddys, Gewürze, Acrylbilder, Deko aus Nespressokapseln, Weihnachtsfloristik, Honig- und Bienenprodukte, Kinderkleidung, selbstgemachte Leckereien, Vintage-Arbeiten, Gefilzte Feen, Steinbilder, gefaltete Bücher und vieles mehr. Wer ausgefallene Stücke sucht, für den ist der Kunsthandwerkermarkt im Gesellschaftshaus Pfaffengrund ein Geheimtipp.
 
Für das leibliche Wohl durch warme Speisen, Getränke, Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Der Stadtteilverein wünscht viel Spaß beim Erkunden der vielfältigen Ausstellungsstücke. Der Eintritt ist frei.