view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Der Baum steckt voller Ideen

Tütchen auf statt Türchen auf: Jeden Tag eine ganz persönliche Advents-Überraschung

2739
Mit dem Adventsbaum bis zu Weihnachten jeden Tag ein Tütchen statt ein Türchen öffnen. Foto: Nordmann Info Zentrum – Schöne Weihnachten

Mit der Tradition haben sie es nicht so sehr – aber um so mehr mit den Trends: die jüngeren Käufergruppen haben den Weihnachtsbaum neu entdeckt! Statt Lametta – ohnehin schon seit Jahren aus Umweltgründen völlig out – Kugeln, Strohsternen und Kerzen blüht der Baum buchstäblich mit jungen und frischen Ideen auf. Und die Ergebnisse überraschen und inspirieren.

Warum immer erst zum Heiligabend – das fragen sich die jungen Familien und die Singles. Sie nutzen den Baum schon früher, vielfach schon während der Adventszeit. Adventsbaum statt Adventskalender heißt das Motto: behangen mit kleinen Überraschungen für jeden Tag. Statt Türchen auf, gilt dann Tütchen auf: in kleinen Falttütchen lassen sich originelle Kleinigkeiten bestens verstecken – mal was Süßes, mal was ganz Persönliches und vieles andere, mit dem sich Freude schenken lässt. Kino- und Theaterkarten passen da ebenso hinein, wie ein Gutschein oder eine Einladung zu einem vorweihnachtlichen Essen oder Glühwein.
Die Initiative „Schöne Weihnachten – Freude schenken“ (www.schoene-weihnachten.de) fördert diese neue Form der Weihnachtsbaum-Nutzung und Dekoration. Der Christbaum steckt voller Ideen und lässt der Fantasie freien Lauf.

Ein Vergnügen für Kinder und Eltern gleichermaßen – auch Singles und junge Paare finden immer wieder neue Möglichkeiten und Überraschungen.

Einer der Gründe für diesen Trend ist ein wachsender Überdruss an Kommerz und Stress in der Weihnachtszeit: persönliche Aufmerksamkeiten sind mehr wert als große Geschenke, ist häufig zu hören. Und der Baum regt immer wieder alle zu neuen Ideen an. Stressfreie Advents- und Weihnachtstage stehen für viele heute ganz oben an: wer bereits den Baum zum Adventsbeginn einsetzt, kann sich lange Zeit daran erfreuen. Die nadelfeste Nordmanntanne hält die Zeit problemlos durch. Und wenn dann am Heiligabend der Baum zum Fest noch einmal neu geschmückt wird, geht es nahtlos in eine schöne Weihnacht.

Freude schenken will auch der Tannenbaum: er ist allein zu diesem Zweck über 8 bis 10 Jahre gewachsen und ein echtes Naturprodukt.

Apropos Natur: Selbst nach den Festtagen kann der Baum noch sinnvoll eingesetzt werden – einfach auf Balkon, Terrasse oder in den Garten stellen. Wenn er dann mit Meisenknödeln oder Futterringen behängt wird, finden die Vögel darin eine festliche Tafel. Auch das ist Freude schenken…

Quelle: Nordmann Info Zentrum – Schöne Weihnachten